Die Initiative

Der Impuls für die Gründung der Ökumenischen Energiegenossenschaft Horb eG ging von den beiden Umweltteams der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden in Horb aus. Die christlichen Kirchen sehen sich in besonderer Verantwortung für den Erhalt unserer Umwelt und für eine gerechtere Welt.

Die neue Ökumenische Energiegenossenschaft Horb eG wird von einem Team geführt, das sich für dieses Thema voll einsetzt und damit auch für den Erfolg verantwortlich ist:

Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender
Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender der Ökumenischen Energiegenossenschaft Horb eG sind
v. l. n. r. Peter Silberzahn (Aufsichtsratsvorsitzender), sowie die ehrenamtlichen Vorstände Bernhard Bok und Johannes Mayer, Madeleine Lang zuständig für die Buchhaltung.